Wir freuen uns diesmal mit dabei zu haben


Angelika Müller 





Angelika Müller ist 1960 in München geboren. Sie ist Informatikerin, verheiratet und Mutter von vier
Kindern. Nach einer schweren Impfnebenwirkung bei ihrem Sohn, begann sie sich intensiv mit der
Impf-Frage zu beschäftigen. 1997 und 1999 veranstaltete Frau Müller die ersten deutschen
Impfkritiker-Konferenzen mit fast 1.000 Teilnehmern. Sie ist die Gründerin der

  • Interessengemeinschaft EFI - „Eltern für Impfaufklärung“ (www.efi-online.de) und setzt sich für eine

und setzt sich für eine sachliche Impfaufklärung als Basis für die mündige und eigenverantwortliche Impfentscheidung ein.
Ihre Publikationen und Vorträge basieren auf Fakten und nachprüfbaren Quellen. Sie werden von
Fachleuten und Laien gleichermaßen geschätzt. Zuletzt war sie Anfang 2018 in Berlin beim Kongress
"Impfen – Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?“ eingeladen, der von den „Ärzten für Individuelle
Impfentscheidung e.V.“ veranstaltet wurde.

http://www.efi-online.de/


Als internationalen Gast begrüßen wir in Nürnberg, den Landtagsabgeordneten, Andreas Pöder aus Südtirol

Er wird darüber berichten, wie es den Bürgern in Italien, mit vorhandener Impfpflicht geht!




Geboren am 6.4.1967, lebt in Völlan/Lana. zwei Kinder, Andreas Pöder ist seit 1990 politisch aktiv, er ist Publizist, früherer Radioredakteur, ausgebildeter Radio-Moderator und -sprecher, Parteiobmann der BürgerUnion, Fraktionssprecher im Landtag, Fraktionssprecher im Regionalparlament Trentino-Südtirol. Seit 1998 sitzt er im Südtiroler Landtag. Im Landtag bearbeitete Pöder neben seiner intensiven Arbeit im Bereich Machtkontrolle vor allem die Bereiche Sozialpolitik, Familienpolitik und die Wirtschaftsbereiche. Als Kenner der Neuen Medien und Kommunikationstechnologien drängte er auch ständig auf die kommunikationspolitische Weiterentwicklung in Südtirols Gesellschaft und Wirtschaftsleben. 2006 initiierte Andreas Pöder mit der Union die ersten Südtiroler Volksabstimmungsanträge, nachdem 2005 ein neues Volksabstimmungsgesetz in Kraft getreten war. Im Herbst und Winter 2006 sammelten Pöder und die Funktionäre und Unterstützer der damaligen Union für Südtirol mit viel Zuspruch aus der Bevölkerung 15.500 beglaubigte Unterschriften. 2013 wurde er zum vierten Mal in den Landtag gewählt.
 Kämpft mit Südtiroler und Trentiner Aktivisten gegen den Impfzwang für die Impffreiheit.
Initiierte im Oktober 2017 das Volksbegehren für ein eigenes autonomes Südtiroler Impfgesetz für Impffreiheit.
15.000 beglaubigte Unterschriften wurden gesammelt, mittlerweile hat der Landtag das Volksbegehren für zulässig erklärt, der Landtag befasst sich nun mit der Gesetzesvorlage.




Für Künstlerauftritte, Technik und Flyer brauchen wir Spenden

Um Menschen über Risiken beim Thema Impfen aufzurütteln und aufzuklären – da dieses in der Öffentlichkeit und auch in vielen Arztpraxen nicht ausreichend passiert – veranstalten wir vom „Netzwerk Impfentscheid Deutschland, am 16.06.2018 eine weitere Demonstration.
Seid dabei und steht mit uns gemeinsam in Nürnberg! Lasst uns wachsen....
" Für eine gesunde Zukunft freier Menschen! "
Impfen muss freiwillig bleiben und wir haben ein Recht auf freie Therapiewahl.
Helft bitte mit, und lasst die Demo zum Erfolg werden. 
Spenden für eine freie Zukunft gesunder Menschen, bitte auf folgendes Konto:
Netzwerk Impfentscheid
IBAN: DE64650910400106758004
oder per PayPal
buergerinitiative.fiegz@gmail.com
Wir freuen uns auf Euch
Netzwerk Impfentscheid Deutschland
https://impfentscheid.ch/kontakte/deutschland/#
Weitere Infos folgen auf unserer blogspotseite:
http://freie-impfentscheidung.blogspot.de/?m=1
Mit Unterstützung von Netzwerk Impfentscheid(ch), INES, impf-Report, efi-online
„ Wir für den Frieden“ , Prema Seva ,„Die Bandbreite“ und NuoViso

DEMO FÜR MEDIZINISCHE SELBSTBESTIMMUNG UND FREIE IMPFENTSCHEIDUNG IN NÜRNBERG AM 16.6.2018

Wir gehen wieder auf die Straße! Samstag, 16.6.2018 in Nürnberg um 12 Uhr geht's los!
Für unsere Medizinische Selbstbestimmung im Allgemeinen und für die Freie Impfentscheidung im Besonderen.

Seid mit uns dabei!
Internationale Redner werden erwartet, Redner aus der Impfkritik, der Politik, Alternativmedizin.

Besucht uns am Infostand!

Stehen wir zusammen für Informations- und Entscheidungsfreiheit und für die freie Impfentscheidung!






Vom 11.-13. Mai 2018 werden wir mit einem Infostand, auf der Messe dieses tollen Kongresses stehen.

Komm auch Du vorbei



Der Akasha Congress BACK2HEALTH möchte eine Brücke zwischen altem Wissen und neuen Ansätzen auf den Gebieten der Ernährung, des Gesundheitswesens und der Bewusstseinsentwicklung bauen. Er bietet allen Vorausdenkenden einen Raum für Präsentation, Auseinandersetzung und Veröffentlichung von komplementären Techniken, Mitteln und Methoden. Zum zweiten Mal stellt der Akasha Congress hierzu ein interaktives Erlebnis-Event in einem völlig neuen Format vor: Neben den vielen spannenden Vorträgen bist Du an diesen drei Tagen mit all Deinen Sinnen aktiv dabei und erlebst gemeinsam mit anderen Teilnehmern viele neue, mitunter noch wenig bekannte Wege zu ganzheitlicher Heilung und Gesundheit. An den zahlreichen Ständen der Aussteller kannst Du Dich umfassend informieren und deren Angebote hautnah am eigenen Körper erfahren und ausprobieren.

https://elopage.com/s/AKASHA-Congress?pid=2188&prid=449

Wir freuen uns auf Euch!
Netzwerk Impfentscheid Deutschland
Selbstbestimmung in Gefahr!
Impfzwang durch die Hintertür


PHARMA–LOBBY VOR DEM SIEG GEGEN GANZHEITLICHE THERAPIEN?



Mit diesem schreiben (PDF) möchten wir gerne über die aktuellen politisch, gesundheitlichen Themen informieren. Bitte nehmt Euch die Zeit, die umfangreichen aber sehr wichtigen Neuigkeiten zu lesen.
Inhalt
1. Ausgrenzung der Heilpraktiker
2. Der Krieg gegen die Hebammen
3. Pharma Lobbyist wird neuer BRD „Gesundheits“minister
4. Die Impfpflicht kommt auf leisen Sohlen


Verhandlungen EU Resolution




Neueste EU Resolution zum Impfen




Das Europäische Parlament -  verhandelt momentan wieder über den WHO Globalem Impfaktionsplan (GVAP), der im Mai 2012 von den 194 Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsversammlung beschlossen wurde, und deren Umsetzung!

https://drive.google.com/open?id=1gNRd0ix5_GqOq857st2EQ8cYwVo-ZDRn


unter anderem fordern sie: (Auszüge aus der Resolution)

9. fordert die Mitgliedstaaten auf, dafür zu sorgen, dass alle im Gesundheitswesen Beschäftigten ausreichend selbst geimpft sind; fordert die Kommission auf, die Impfraten von Beschäftigten im Gesundheitswesen im gemeinsamen Aktionsplan zu berücksichtigen

12. verurteilt die Verbreitung unzuverlässiger, irreführender und unwissenschaftlicher Informationen über Impfungen, die durch Medienkontroversen verschlimmert werden; fordert die Mitgliedstaaten und die Kommission auf, wirksame Maßnahmen gegen die Verbreitung solcher Fehlinformationen zu ergreifen und Sensibilisierungs- und Informationskampagnen, insbesondere für Eltern, weiterzuentwickeln, einschließlich der Schaffung einer europäischen Plattform zur Erhöhung der Durchimpfungsrate;

https://drive.google.com/file/d/1kiw7znXu2tECBSfuJv0YuBFwMVgUd_mS/view?usp=sharing


Der EFVV bittet nochmal um Unterstützung der Petition
den link findet ihr hier gleich rechts auf der Seite


und 

Michèle Rivasi hat darum gebeten, dass wir alle mit größter Dringlichkeit an unsere Abgeordneten schreiben und sie auffordern, sich ihr und den anderen anzuschließen. Je mehr Abgeordnete interessiert sind, Fragen zu Impfstoffen und Mandaten im Namen ihrer Bürger zu stellen, desto besser. 
Wir schlagen daher den nachstehenden Text vor, den Sie in Ihre relevanten Sprachen übersetzen können, und senden Sie ihn dann an Ihre Abgeordneten, damit diese sowohl sich selbst als auch Michèle Rivasi antworten können.

Vorlage/ Beispielbrief: https://drive.google.com/file/d/1RpoV7imyd_P6eQIUsPVhH9wyM049BO4q/view?usp=sharing

hier ein link zu den EU Abgeordneten:

Sie wird das nicht tun, wenn sie nicht mehr MEP-Unterstützung hat. 

Selbst wenn sie sich ihr nicht anschließen, werden sie die Stärke des Gefühls sehen, von der Existenz der EFVV mit ihrer Vertretung aus über 20 Ländern und unserer Petition erfahren und müssen auf Sie reagieren

Vielen Dank für Eure Unterstützung











UnGeimpft - Wächst der Widerstand?



UnGeimpft – Wächst der Widerstand?

ein Film von NuoViso. TV


Wie wirksam, wie notwendig und wie sicher ist ein Impfstoff? Wie viele Masernfälle gab es in Deutschland in den letzten 15 Jahren? In welchen belebten Organismen kommt Aluminium als natürlicher Bestandteil vor? Kann der Mensch ohne Impfungen eigentlich überleben? … Was wäre Ihr Kriterium für eine Impfentscheidung?

Der Arzt und Filmemacher („VAXXED“) Andrew Wakefield stellt fest: „Man kann über alles Mögliche reden, aber nicht über Impfungen“. Viele Eltern und ein Großteil der Bevölkerung sind verunsichert. Wie stellt man die richtigen Fragen? Welchen Informationen kann man trauen? Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Im September 2017 fand die erste Demonstration „Für freie Impfentscheidung“ in Berlin und weiteren Städten statt. Menschen aus ganz Deutschland und der Welt kamen zusammen, um auf die Problematik einer Impfpflicht aufmerksam zu machen, welche in Italien und Frankreich bereits Realität ist. Impfverweigerer werden mit hohen Strafen belegt. Und das ist nur der Anfang einer endlosen Kette an Problemen für die Menschen, welche Opfer einer Lobby-gesteuerten Gesundheitspolitik wurden.

In diesem Film kommen Ärzte, Heilpraktiker sowie Eltern, Aktivisten und Impfkritiker zu Wort. Sie bieten Erfahrungsberichte und Lösungsansätze und geben einen Einblick in die Impfgeschichte. Sie alle stehen unter hohem gesellschaftlichen Druck und kämpfen für einen ehrlichen Diskurs dieser Thematik in der Öffentlichkeit.

Mit: Dr. Andrew Wakefield - Arzt, Filmemacher („VAXXED“) Rolf Kron - praktischer Arzt, Homöopathie, Dr. Johann Loibner - Allgemeinmediziner,  Hans Tolzin - Impfkritiker, Marcel Wojnarowicz - Aktivist, Musiker („Die Bandbreite“) Anja Knigge Molekularbiologin, Krankenschwester

https://www.youtube.com/watch?v=IDrTL38fp3w&time_continue=47&app=desktop

WIR MÜSSEN HANDELN!


Letztes Jahr wurde in Italien die Impfpflicht erhöht, dieses Jahr war Frankreich dran!
Die Anzahl der Pflichtimpfungen in Frankreich, ist von bisher 3 auf jetzt 11 erhöht worden!
Nächstes Jahr wir?
Bei uns wurde 2017 die Impfberatung vor Kita Aufnahme zur Pflicht und die Impfpropaganda reißt nicht ab!
Die Welt schreibt online am 29.12.17
Bis zu 300 Todesfälle durch Masern-Spätfolgen in den letzten 10 Jahren"
Tatsächlich wurden von 2007 bis 2015 insgesamt 29 Todesfälle durch SSPE gezählt, denn bei mindestens 12 der von 2003 bis 2009 gezählten 19 SSPE-Fälle lag ein Migrationshintergrund vor. In einem Fall war das Kind extra zur Behandlung nach Deutschland gekommen. Solche Fälle dürften in der deutschen Statistik gar nicht gezählt werden. So verfälscht man Statistiken und verbreitet Lügen.
Verantwortungsvolle Eltern, Menschen im Gesundheitswesen, werden wegen solcher öffentlichen Meldungen, zunehmend gemobbt. Eltern bekommen ihre Kinder in Kitas nicht untergebracht, wenn sie nicht nach Stiko geimpft sind. Erwachsene in Pflegeberufen werden von den Betriebsärzten schikaniert und in manchen Fällen sogar dem Arbeitgeber gemeldet. Wo bleibt die Schweigepflicht?
Der “Münsteraner Kreis”, eine Gruppe von Ärzten und Wissenschaftlern, fordern eine umfassende Reform des Berufes Heilpraktiker. Einer ihrer Vorschläge:
Den Beruf gleich ganz abzuschaffen!
Die Individualität und freie Wahl soll uns zunehmend genommen werden. Das dürfen wir nicht zulassen!
WIR SAGEN NEIN!!
WOLLEN SIE SICH VON DER PHARMA BEVORMUNDEN LASSEN?
Um Menschen über Risiken beim Thema Impfen aufzurütteln und aufzuklären – da dieses in der Öffentlichkeit und auch in vielen Arztpraxen nicht ausreichend passiert – veranstalten wir vom „Netzwerk Impfentscheid Deutschland, am 16.06.2018 eine weitere Demonstration in Nürnberg!
Seid dabei und steht mit uns gemeinsam in Nürnberg! Lasst uns wachsen....
" Für eine gesunde Zukunft freier Menschen! "
Impfen muss freiwillig bleiben und wir haben ein Recht auf freie Therapiewahl.

Für Künstlerauftritte, Technik und Flyer brauchen wir Spenden!

Spenden für eine freie Zukunft gesunder Menschen, bitte auf folgendes Konto:
Netzwerk Impfentscheid
IBAN: DE64650910400106758004
oder per PayPal
buergerinitiative.fiegz@mail.com
Wir freuen uns auf Euch
Netzwerk Impfentscheid Deutschland
https://impfentscheid.ch/kontakte/deutschland



Mit Unterstützung von Netzwerk Impfentscheid(ch), INES, impf-Report, efi-online
„ Wir für den Frieden“ (Mahnwache Nürnberg) und „Die Bandbreite“

Weitere Infos folgen hier, sowie dem offiziellen Flyer zum downloaden!


Antrag auf Impfpflicht in Berlin am 25.01.18



Morgen ist es soweit!

Über den Antrag der FDP

„Impfen: Fürsorge für unsere Kinder und Schutz der Allgemeinheit“

wird im Parlament abgestimmt.


Hierzu ist grundsätzlich zu sagen:
Auch wenn diesem Antrag morgen stattgegeben wird, besteht immer noch keine gesetzliche Impfpflicht.
Dies ist erst mal ein Antrag, worin der Senat aufgefordert wird eine Ermächtigungsgrundlage im Sinne des §20 Abs 6 und Abs.7 des IfSG zu schaffen.

Wenn die Nachrichten also morgen verlauten lassen, „ In Berlin besteht jetzt Impfpflicht“, ist das nur Propaganda!!!!!

Solange das Gesetz nicht geändert wurde, besteht keine Impfpflicht.

Außerdem steht im Antrag, dass die Rechtsverordnung die Möglichkeit bieten muss, Neugeborene und Kinder bevor die Impfung verabreicht wird, auf entsprechende Impfunverträglichkeiten untersucht werden sollen, um mögliche Impfschäden vorzubeugen.

Heißt im Klartext, es müssen vorab Allergietests stattfinden!
Ob die Impfstoffhersteller damit einverstanden sind, wagen wir allerdings zu bezweifeln!!!

Das aber sollte durchaus stattfinden, denn dann werden viel mehr Kinder in die Risikogruppe fallen.
Daher sollten sich alle Eltern mit s ä m t l i c h e n Inhaltsstoffen in den Impfungen auseinandersetzen!
Die eigene Anamnese ist dabei ebenso wichtig, denn Allergien sind vererbbar.

Hier zwei links, in denen weitaus noch nicht alle Inhaltsstoffe deklariert sind.



Es bleibt also spannend!
Wer die Sitzung morgen im Live-Ticker verfolgen möchte, hier der Link!


zwischen 18.00 und 19.00 Uhr ist der Punkt angesetzt!!

Euer Netzwerk Impfentscheid